Eindrücke vom Campusfest 2013

Unter dem Motto »Die ganze Uni an einem Tag: Campusfest 2013« gab es am 19. Juni Kulturelles, Politisches und Soziales an der Marienburger Höhe. Wichtig war den studentischen Organisator_innen dabei ein offener Campus, auf dem auch Gäste und Interessierte von außerhalb der Uni herzlich eingeladen waren.

Die Stiftungsuniversität Hildesheim betrat damit Neuland: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte fand am Mittwoch, den 19. Juni 2013 von 14 bis 22 Uhr ein Campusfest statt. Studierende organisierten am Hauptcampus an der Marienburger Höhe eine Feier, welche die Vielfalt der Uni und ihrer Akteure abbilden sollte. Neben künstlerischen Beiträgen auf zwei Bühnen standen beispielsweise ein Lustpicknick, Kinovorführungen und politische Diskussionsformate auf dem Programm.
Zudem boten verschiedenste Stände ein breites Angebot an Information und Interaktion: Der Fachbereich IV präsentierte eine Gamestation aus den 1990er Jahren oder die Initiative Erasmus on Tour ihre Aktionen für Gaststudierende. Diese Gelegenheit ließen wir vom NERV uns natürlich nicht entgehen. Wir waren ebenfalls mit einem Stand vertreten, an dem kostenlose Magazine, eine Erholungspause mit Lektürestoff, Logo-benähte Jutebeutel, eine Leserbefragung und Wassermelone auf die Besucher warteten.

Musikalische Höhepunkte waren an dem Tag die Gruppen Liedfett mit hausgemachtem Untergrund-Liedermaching aus Hamburg und Dude & Phaeb mit HipHop aus Hildesheim. Jeden Mittwoch stellt ab sofort das Campusradio von 16 bis 17 Uhr auf Radio Tonkuhle einen der Acts vor. Unbedingt einschalten!